Wurzelkanalbehandlung iStocWurzelkanal-Behandlung

Wandern die Kariesbakterien vom Schmelz, der noch eine gewisse Härte besitzt, in das weichere ’Dentin’ ein, macht sich der Zahn spätestens jetzt mit Schmerzen bemerkbar. Die Toxine der Bakterien verursachen eine Zahnnerv-Entzündung, die einer umgehenden Behandlung bedarf.

Eine Wurzelbehandlung ist eine Therapie, welche die Entfernung der Zahnnerven bedeutet, den Zahn als solchen aber erhält.

In mehreren Sitzungen wird nach der Entfernung des Nerven der Nervenkanal aufbereitet und desinfiziert. Dies kann in manueller Technik oder in maschineller Aufbereitungstechnik durchgeführt werden. Nach dem Abfüllen des Zahnes kann, je nach Ausdehnung des Defektes, ein so erhaltenswerter Zahn mit Composite oder mit einem laborgefertigten Zahnersatz versorgt werden.