Parodontitis Stock 61450196Mit zunehmendem Alter verliert der Mensch mehr Zähne durch eine chronische Erkrankung des Zahnhalteapparates als durch die Karies.

Die Erkrankung der Gingivitis bis zur Parodontitis beginnt meist unbemerkt und der Patient wird von der Diagnose überrascht.

Die Ursachen sind vielfältig. Eine rechtzeitige und fachgerechte Therapie der Parodontitis ist überaus wichtig, um den drohenden Verlust durch Lockerung ihrer Zähne aufzuhalten.

In Vorbehandlungen wird mittels Untersuchungen des Parodontiums, eines Röntgenbefundes und einer mikrobiologischen Testung der Schweregrad der Erkrankung erfasst.

Ziel ist es in den VORBEHANDLUNGEN weiche Beläge, harten Zahnstein und Bakterien oberhalb der Gingiva zu entfernen. Unterhalb des Zahnfleischsaumes werden dann in der PARODONTITIS-Behandlung Zahnstein und Plaque entfernt, um so die Erkrankung zum Stillstand zu bringen.